Anstrengend

Cover
Miri
Veröffentlicht: 03.01.2018 11:41
Zuletzt aktualisiert: 03.01.2018 11:41
Kategorie: Dies & Das
Bewertung:
Deine Stimme wird abgegeben
Bewertung: 5.0 von 5. 2 Stimme(n).
Klicke auf die Sterne um den Text zu bewerten.

Text

Ich wollte immer dabei sein, ich wollte dazu gehören. Seit der ersten Klasse bekam man gesagt, dass dazugehören alles heisst. Ja, es heisst alles, es heisst viele Freunde und viel Arbeit. Was man aber nicht gesagt bekommt ist, dass die meisten deiner sogenannten Freunde garkeine sind. Wir sind viel zu oft viel zu eifersüchtig. Eine ziemlich schlechte Eigenschaft des Menschen, findest du nicht? Ich schon.

Wirkliche Freunde hat man nur so 2-3 in der späteren Zukunft, das wurde mir sehr schnell klar, als ich angefangen habe zu arbeiten. Ehrlichkeit und Vertrauen ist das wichtigste.

Manchmal frage ich mich, warum ich so bin, wie ich bin. Ich bin die so ziemlich ausgeglichenste Person in meinem Umfeld. Ich urteile ehrlich, egal um was es geht. Neutral ist mein zweiter Name, nicht weil ich kein Meinung habe, sondern weil ich immer zwei Seiten sehe, und nicht nur ein Standpunkt ansehe. Eine Meinung hat erst wert, wenn sie ehrlich ist. Ich lüge nie, das heisst abgesehen davon, dass ich bei der Frage ob es mir gut gehe, immer mit ganz gut antworte, doch wer lügt bei dieser Frage nicht?

Entscheidungen sind anstrengend. Ein Job zu finden ist anstrengend. Ein Hobby zu haben ist anstrengend. Eine Beziehung zu haben ist anstrengend. Doch an allem kann man arbeiten. Es ist leider so, dass heute alles von einander abhängt. Ich geh da gern zurück zur Schmetterlingstheorie. Ich liebe das Spiel: Life is strange. Solltet ihr spielen oder das Lets play schauen von Gronkh, sehr spannend.

Doch wie gesagt, alles hängt von einander ab. Kein Job heisst kein Geld, kein Geld heisst kein Hobby, kein Hobby und keine Arbeit und kein Geld heisst keine Beziehung. Man könnte aber auch sagen, alles hängt vom Geld ab, das stimmt wiederum aber nicht. Weil viel Arbeit heisst keine Zeit. Ihr wisst wohin das führt. So ist das Leben, man kann es nicht ändern, leider, aber man kann lernen damit umzugehen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden. Kommentiere den Text über den Kommentieren-Button.