HomeTexteÜberFreundeSchreibsportSchreibclubsChatLibraryNetzwerk

Herzlich willkommen!

Auf schreibdichfrei.net erhältst du dein eigenes Profil und deinen persönlichen Schreibtisch. Dort kannst deinen Text schreiben und anschliessend posten oder auch vorerst unveröffentlicht speichern bis du bereit bist, ihn anderen zu zeigen. Wir wünschen dir gutes Gelingen! Wenn du übrigens einen Tipp von einem Schreib-Coach brauchst: Auf deinem Schreibtisch liegt das Formular schon bereit.

Schön, dass du bei uns vorbeischaust. Wir hoffen, dass du die richtigen Worte findest für deine Texte! Wir freuen uns auf deine Beiträge. Übrigens: Einmal im Monat kannst du andere junge Autoren und Autorinnen kennenlernen und dich mit ihnen im Chat austauschen. Die Daten findest du in unserer Agenda.

Fokus

Frei schreiben an der Sommerakademie
Ein Team von schreibdichfrei.net war vom 10. bis 13. Juli an der Sommerakademie, ein nationaler Kongress für die Kinder- und Jugendförderung, zu Gast. Die jungen Autorinnen haben in der Redaktion mitgeholfen und sind das Tagungsthema "Fremdkörper" kreativ angegangen. Schaut euch hier die Texte an!

 

Zum Jubiläum: Eure Texte in Buchform
Das erste schreibdichfrei-Magazin ist fertig! Blättert in "Sternschnuppen und verborgene Schätze" und lasst euch von tollen Texten aus fünf Jahren schreibdichfrei.net verzaubern. Das Magazin wurde kuratiert von Lissan, Leralya, Nederlandfreak und welcome home. Und es wird nicht das letzte sein!

Die neuesten Texte

Textcover
Mit langsamen Schritten schlendere ich durch diese Stadt. Eine ...
Nederlandfreak, 19.08.2017 13:09, Dies & Das
Textcover
„Blos nicht stehen bleiben, weiter, weiter und immer weiter!", schrie die Stimme in meinem Kopf als ich die Treppe hinauf rannte. 13. Stock, 14. Schock, 15. Stock, blos nicht stehen bleiben! Die ...
m?s??r?, 13.08.2017 23:36, Dies & Das
Textcover
In ihr ist es dunkel, Innerlich ist sie kalt Gefroren   Die Seele ist gespalten Alle Werte sind ...
m?s??r?, 11.08.2017 10:52, Slam Poetry
Textcover
Es war dunkel und eisig kalt. Jedoch weckte mich das monotone Geräusch eines Motors. Ein heftiger Ruck der durch Mark und Bein ...
Berboros, 02.08.2017 20:52, Krimi
Textcover
Merlin schielte auf seine Uhr. Die hatte er von seinem Onkel bekommen. Zweitausend Franken wert und auf der Welt gab es nur fünf Exemplare. Stolz strich er über das Armband. Echtes Leder. Sein Onkel war ...
Starlight, 01.08.2017 17:06, Krimi
Textcover
Du sagst "Bis Morgen",
doch es kann sein dass wir und nie mehr begegnen
Was lässt dich so fest ...
m?s??r?, 03.07.2017 21:51, Slam Poetry
Textcover
Prolog
 
 
Wir alle kennen das : Es ist Nacht und man liegt alleine in seinem Bett, man hört das Knacken eines Schrankes ...
dark angel, 29.07.2017 23:57, Fantasy